Sprüth Magers Berlin London
1968 geboren in Torul, Türkei
lebt seit 1972 in Deutschland
1992 Damenschneiderlehre in München
1994 Meisterschule für Mode, München†(Mode- und Fachtechnik)
1995 lanciert ihre erste Kollektion
entwirft das erste Bestell-T-Shirt für das jetzt-Magazin
Kostümbildnerin bei Werbe- und Spielfilmen
Spezialkostüme für den Kinofilm "Looosers"
1997 Förderpreis der Stadt München für angewandte Kunst
Eröffnung ihres Showrooms in München
entwirft die Modekollektion für www.STYLEGAMES.net
Veröffentlichungen u.a. in VOUGE, SZ-Magazin, jetzt-Magazin, Marie-Claire, ELLE, FRAME, The Face, Kid's Wear
1998 Moet Chandon und VOUGE präsentieren die Runway-Premiere ihrer Kollektion Frühjahr/Sommer 2001 in Berlin
2001 Showroom in Berlin
2002 Atelier in München
Produktion eines Videos (2 Minuten, mit Barbara Gies und Martin Fengel)
Produktion des Kurzfilms "Ohne Titel" (3 Minuten)
entwirft ein Kleid für die Buchpräsentation "Teenage Pantomime" von Antje Majewski
Einzelausstellung "Clothes/Kleider"
Sprüth Magers Projekte, München